Bambus Fußpads, kleine Pflaster – große Wirkung!

Bambus Pads, kleine Pflaster-große Wirkung!


Bambus Fußpflaster von sanaviva:http://amzn.to/2biG4UTBambus
gehört zu den Süßgräsern. Dieser Pflanze werden viele positive Eigenschaften nachgesagt. Sie werden in Amerika, Afrika und Australien von den dortigen Einwohnern für vielfältige Zwecke verwendet.

 Der gewonnene Bambusessig oder Bambussaft wird in Päckchen gepackt (Bambus Fußpads). Außerdem sind in diesen Päckchen noch Holzessig-Extrakt, Bambussessig-Extrakt, Chinin und Chitosan Tumalim Vitamin C, Pflanzenfasern, Minus-Ionen-Pulver, Dextrose etc.
Diese Päckchen klebt man dann als Fusspflaster nachts unter die FussSohle. Ganz einfach!
Heute möchten wir Ihnen die Frage beantworten, ob Bambus Fußpflaster auch was für Sie sind. Aus diesem Grunde haben wir Ihnen hier einige Fragen und Antworten bereitgestellt.
Viel Freude beim Lesen…..und ausprobieren.
Bambus – Fußpflaster werden auch SIE überzeugen. 

1. Welche Positiven Eigenschaften habe ich bei der Anwendung von Bambuspads? Welche Auswirkungen spüre bzw. sehe ich?

Eine deutliche Entschlackung des Körpers tritt nach dem regelmäßigen Benutzen dieser Detoxpflaster ein. Bambus-Pads bewirken eine Regeneration von Körper und Geist. Sie helfen bei geschwollenen Beinen und Füßen, bei Nacken- und Rückenschmerzen und sind eine ideale Ergänzung beim Heilfasten.

2. Warum soll ich ein Bambuspflaster, Detoxpflaster, Bambus-Fußpads benutzen?

Sie sind häufig müde und abgeschlagen. Kraftlos und gereizt? Häufig hilft dann eine Entschlackungskur. Hier sind die Bambus-Pads eine gute Wahl da sie in der Anwendung sehr einfach und ganz gefahrlos sind.

3. Was heißt detoxen mit den Bambus Pads?

Es bedeutet entschlacken bzw. entgiften des Körpers von schädlichen Abbauprodukten, die sich im Laufe der Zeit anlagern und die der Körper meist nicht ohne Unterstützung loswird. Hier können Sie ihren Körper wirksam und auf einfache Art und Weise unterstützen.

die detoxkur von sanaviva: http://amzn.to/2biG4UT

4. Wie wende ich die Detox-Pflaster an? Wie lange und wann?

Die Bambuspflaster können einfach über Nacht auf die Fußsohlen geklebt und morgens wieder abgezogen werden. Sie können die Pflaster unbegrenzt anwenden da keine Nebenwirkungen bekannt sind. Sie sollten sie solange nutzen bis sie eine deutliche Verbesserung ihrer Beschwerden verspüren. Ratsam ist jedoch eine mindestens 10 tägige Anwendung der Pflaster. Beim erneuten Auftreten von Beschwerden können die Pflaster jederzeit wieder angewendet werden.

5. Ist eine 10 Tage Detox-Kur mit den Bambuspflastern ratsam?

Ja, da der Körper einige Zeit braucht um seine Entschlackungsfunktion zu aktivieren ist es in jedem Fall ratsam die Bambuspads auf jedenfall über 10 Tage zu verwenden. Sie werden dies allerdings selber gerne wiederholen wollen. So eine Kur ist einfach gut für den Körper und das spüren Sie.

bambuspads- live von sanaviva: http://amzn.to/2biG4UT
6. Mein Heilpraktiker empfiehlt die Detoxpflaster, soll ich es tun?

Wenn ihnen ihr Heilpraktiker dazu rät wird er sicherlich in den Bambus-Fußpads eine gute Möglichkeit sehen ihre Beschwerden zu minimieren oder ganz auszuschalten. Da es keine Nebenwirkungen gibt spricht nichts dagegen die Pflaster auszuprobieren.Also dem Körper einfach mal was gutes tun und eine Entschlackungskur mit Bambus Fußpads  ausprobieren und die tolle Wirkung erfahren die diese Pflaster auf den Körper und den Geist haben.
Aus diesem Grunde sollten Bambus Pads stets im Hause sein. Besuchen Sie unseren Sanviva – Shop, oder klicken Sie gleich HIER!

www.sanaviva.de

3 thoughts on “Bambus Fußpads, kleine Pflaster – große Wirkung!”

  1. Edeltraud Merz sagt:

    Ich nehme Blutverdünner Xarelto.
    Kann die Bambus Fußpads verwenden?

    Viele Grüße
    Edeltraud Merz

    1. sanaviva sagt:

      Sie können Bambus-Fusspads anwenden, ausser Sie haben offene Wunden / Beine etc Dann bitte auf keinen Fall anwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir nutzen Cookies, um dir passende Inhalte zu präsentieren und dein Surfvergnügen zu optimieren, aktivieren Cookies aber erst, wenn du auf Akzeptieren klickst. Mehr Infos

Diese Seite nutzt für statistische Erhebung das WordpressPlugin Statify. um zu ermitteln, welche Inhalte unsere Besucher sehen wollen und welche nicht. Im direkten Vergleich mit Statistikdiensten wie Google Analytics, WordPress.com Stats und Piwik verarbeitet und speichert Statify keine personenbezogenen Daten wie IP-Adressen – Statify zählt Aufrufe, keine Besucher. Eingebettete Youtube-Videos helfen dir mittels Cookies nur die Videos zu sehen, die du sehen willst.

Schließen